China Business: Der Ratgeber zur erfolgreichen by Birgit Zinzius

By Birgit Zinzius

China Business. Ein Handbuch f?r Investoren, Unternehmer und supervisor, die umfassend und praxisnah ?ber den aktuellen Stand der Chancen und Risiken eines gesch?ftlichen oder beruflichen China-Engagements informiert werden wollen.
China Business. Die ganzheitliche Sicht auf China, seine Wirtschaft und Wirtschaftsetnwicklung, seine Politik, und die politische Entwicklung, seine Kultur und das Denken und Verhalten der Menschen in China. Dr. Birgit Zinzius ist Gesch?ftsf?hrerin der Unternehmensberatung Seminar f?r InterkulturelleKommunikation und Internationales Management in M?nchen. Die Schwerpunkte ihrer T?tigkeit bei der Beratung namhafter deutscher und internationaler Wirtschaftsunternehmen mit Engagement in der VR China/Taiwan/Singapur/Japan/Asien und in den Vereinigten Staaten liegen in den Bereichen interkulturelles administration, Wirtschaft und Politik. Sie ist au?erdem in Lehre und Forschung in Deutschland, China und in den united states t?tig, und sie leitet assorted internationale Forschungsprojekte an der Universit?t M?nchen. Dr. Birgit Zinsius hat bereits mehrere B?cher zum Thema China ver?ffentlicht.

Show description

Read Online or Download China Business: Der Ratgeber zur erfolgreichen Unternehmensführung im Reich der Mitte PDF

Similar urban & regional books

Growth and Innovation of Competitive Regions: The Role of Internal and External Connections

This quantity investigates the dynamics of nearby functionality in complicated nations and the mechanisms that let a few areas to develop extra speedily than others, to develop into and stay extra aggressive in the end. The authors exhibit how the aptitude of areas to innovate is more desirable by means of a number of elements, together with entrepreneurship, clustering, creativity, new applied sciences, human capital and the presence of inner, intra-regional, and exterior, extra-regional, connections.

The Neo-Aramaic Dialect of Barwar, 3 Volumes (Handbook of Oriental Studies)

The Aramaic language has persisted to be spoken in a number of dialects all the way down to glossy instances. a lot of those dialects, although, are actually endangered as a result of political occasions within the heart East during the last hundred years. This paintings, in 3 volumes, offers an outline of 1 such endangered neo-Aramaic dialect, that of the Assyrian Christian group of the Barwar quarter in northern Iraq.

Housing Markets and Housing Institutions: An International Comparison

Foreign comparisons of financial associations and govt poli­ cies are fraught with problems. After1he selective obstacles of language and tradition are triumph over, alterations in courses and results are way more refined than those who should be published via hugely aggregated nationwide information. Rela­ tively "soft" comparisons are the norm in foreign comparative study.

Additional resources for China Business: Der Ratgeber zur erfolgreichen Unternehmensführung im Reich der Mitte

Example text

Aus dieser "Tugend" erwächst ein Gutteil des phänomenalen chinesischen Erfolges. Er hat doppelten Boden und dazu ein äußerst tragfahiges Netz. Den Boden enger Gemeinschaftsverbundenheit, den Boden eines starken Staates - und alles ist durch ein dichtes Netz von Beziehungen abgesichert. Die Strukturelemente der chinesischen Gesellschaft, der chinesischen Wirtschaft. Interkulturelle Kommunikation und alle China-Investoren sind damit konfrontiert.

Wie es aussieht, sind die Chinensen bereit zur ,,interkulturellen Kommunikation", keineswegs aber haben sie kulturelle Angleichung im Sinn. Es geht ihnen um Verständigung, die auf Verstehen basiert. Sie wollen besser verstanden sein, weil sie nicht vorhaben, anders zu werden. 2. Anders - und doch kein "Buch mit sieben Siegeln" Nun zu dem, was am meisten schockieren kann, zu der scheinbar grundlosen, plötzlichen Unzuverlässigkeit chinesischer Partner sowie Mitarbeiter. Vielleicht hatte man In einem interkulturellen Seminar gelernt, welch große Bedeutung das "Gesicht" für Chinesen hat.

Chinesen sehen darin jedoch etwas Aggressives, Herrisches und sogar Respektloses. Sie empfinden es als unhöflich und respektlos, mit einem Vorgesetzten oder Älteren in direkten Blickkontakt zu treten. Dem 51 Blick einer Respektsperson auszuweichen, hat keineswegs darin seinen Grund, daß man ihr etwas verbergen möchte oder ein schlechtes Gewissen hätte, es hat einen völlig anderen Grund: den der höflichen Respektwahrung, die wiederum mit der immer noch nachwirkenden Hierarchisierung der chinesischen Gesellschaft zusammenhängt.

Download PDF sample

Rated 4.69 of 5 – based on 24 votes